Zum Inhalt wechseln


Meist gefallene Inhalte


#403 Tja,ich bin auch neu hier

Geschrieben von Guido Zinnen am 13 September 2014 - 05:21 nachm.

Hallo, an Alle *räusper*

 

Es freut mich Euch gefunden zu haben und werde in einem anderen Bereich, gleich ne Frage stellen.

Achja, mein Name ist Guido... ich bin 43 Jahre alt und habe ein Grundstück, aber da habe ich einiges an Ärger unter den Pflanzen und oft auch mit mir... daher bin ich hier gelandet :-)


  • Läuschen61 und flexi2 gefällt das


#980 Bauernjasmin

Geschrieben von engelsherzen am 07 Juni 2016 - 12:36 nachm.

Ja, danke Flexi,

hatte sonst auch viel Glück mit Versendern aus dem Netz. 

Da wir hier am Ende der "Welt" wohnen, kann ich kaum anders... .

Aber ich werde mal berichten.

LG

Angelika


  • flexi2 gefällt das


#975 Was sind die "richtigen" Gartenmöbel?

Geschrieben von Lotusflower am 06 Juni 2016 - 07:50 vorm.

wir waren letztes Jahr auf der Suche nach den "richtigen" Möbeln ;)

 

 

meiner Meinung nach sollte man damit beginnen, was einem gefällt, nicht was am besten zum verstauen ist

 

natürlich ist Alu einfacher, da es auch im Regen stehen kann..

 

 

wir haben uns für Ratan entschieden, da es persönlich am schönsten ausschaut. die Sitzkissen haben wir immer im Gartenhaus verstaut

 

 

außerdem wollten wir eine richtig gemütliche Ecke in unserem Garten zum Entspannen kreieren.

 

im Winter verstauen wir alles im (trockenen) Keller.

 

die Ratanmöbel haben einiges an Regen abbekommen, sehen aber noch sehr gut aus, und die Hängematte haben wir selten über Nacht draußen gelassen.

 

da unsere "Entspannungs-Ecke" nicht direkt unter freiem Dach liegt, sonder etwas von hohen Bäumen geschützt ist, ist das natürlich auch etwas von Vorteil ;)

 

Fazit: die "richtigen" Gartenmöbel gibt es nicht ;)

 

einfach nach Geschmack gehen, und ja: natürlich spielt der Preis auch eine große Rolle hihi


  • Tiffystitch gefällt das


#953 Pfeifenwinde, Seitentriebe erzeugen?

Geschrieben von Tiffystitch am 22 Mai 2016 - 11:21 nachm.

Fast alle Kletterpflanzen werden unten kahl und treiben ihre Pracht nach oben und fast alle lassen sich problemlos dazu bringen unten neu auszutreiben, indem man einfach den hochgewachsenen Haupttrieb kappt. Wichtig ist dabei, nicht zu tief unten abzuschneiden! Es müssen mindestens 5-6 "Augen" stehen bleiben. Um zu verhindern, dass die Pflanze gleich wieder nur nach oben strebt, die neue Triebe dann immer nach 4-5 Blättern wieder abschneiden, ergibt neue Seitentriebe.  

 

Diese Abschneideaktion sollte aber grundsätzlich nach der Blüte stattfinden, da man sonst den Blütenaustrieb verhindert.


  • flexi2 gefällt das


#942 Unbekannte Krankheit

Geschrieben von Tiffystitch am 19 Mai 2016 - 07:11 vorm.

Tut mir leid, da ist nicht zu helfen, das ist wahrscheinlich ein Virus!

 

Mit Gift kommst du dagegen an, aber willst du dann das Ergebnis noch essen?

 

Du kannst es aber auch erst mal mit diversen Naturspritzmitteln versuchen, Schachtelhalmbrühe und Brennesselbrühe etc. stärken die Pflanzen und die können sich dann oft selber helfen.  Wenn das nicht hilft, kannst du leider nur noch entsorgen.  Und dann die Kästen sorgfältig reinigen, mit Essigessenz im Wasser, ist ungefährlich und tötet alle Keime.

 

Wo hast du die Erde her?  Billig Erden sind leider oft verseucht mit solchen Erregern, darum lasse ich da die Säcke erstmal mindestens 3 Tage in der prallen Sonne liegen, im Plastik entstehen dann Temperaturen, die die meisten Keime abtöten. 

 

Viel Glück!


  • flexi2 gefällt das


#935 Milchstern überwässert

Geschrieben von Tiffystitch am 19 Mai 2016 - 06:19 vorm.

Die Pflanze schnellsmöglich umtopfen, dabei die Wurzeln abspülen und auch etwas zurückschneiden, damit verfaulte Teile entfernt werden,  möglichst etwas Sand in die Erde mischen oder noch besser etwas Seramis, zur Not gehen auch Hydrokultursteine, dann ist die Erde nicht so kompakt und es kommt Luft an die Wurzeln.  Beim Wiedereintopfen, die Erde nicht zu fest andrücken, gerade so, dass die Pflanze guten Erdkontakt hat und sicher steht.  Nach dem Angießen gut abtropfen lassen und dann nur noch sehr mäßig gießen, nicht zu wenig, da durch die evtl. angefaulten Wurzeln die Wasseraufnahmefähigkeit der Pflanze eingeschränkt ist. Die Pflanze dann an der gleichen Stelle halten, wo sie immer steht, damit sie nicht auch da noch einen Schock bekommt. ... und dann ist etwas Geduld gefragt, die Pflanze ist ertrunken und muss sich erst wieder erholen!

 

Ach ja, Vorteilhaft wäre natürlich Anzuchterde, da diese für die Bewurzelung optimal gedüngt ist.

 

 

Viel Erfolg!

 

LG
Bärbel


  • flexi2 gefällt das


#867 Tomaten im Kübel

Geschrieben von jungfrau0902 am 27 Januar 2016 - 05:12 nachm.

Eine Anmerkung zu den Sorten nun auch von mir: eine sehr gute Sorte ist Harzfeuer; ist eine schon recht alte Sorte, aber in meinen Augen durch -fast- nix zu toppen. Ist auch äußerst widerstandsfähig.


  • flexi2 gefällt das


#755 Ich bin neu im Forum!

Geschrieben von kat am 07 Juli 2015 - 10:19 vorm.

 

Hallo flexi2,

hallo jungfrau0902, 

danke Euch beiden fürs willkommen heißen  :)

 

Heuer baue ich folgendes an:

  • 4x tomaten (2x Cherry, 2x Überraschungstomaten -> keine Ahnung mehr was für Samen das waren)
  • Mörtelkübel: 5x Karotten, 1x Lauch und 1x Ingwer
  • Mörtelwanne: 3x Mais, zig Feuerbohnen, 2x irgendwelche Bohnen, Patisson Kürbis, Yams (-> unabsichtlich, da ich die Erde direkt aus Großmutters Garten habe, hat sich ein kleines Knöllchen eingeschlichen... schau ma mal)
  • Ikea Blumenständer: war voll mit Kräutern, die meisten haben jedoch meinen Urlaub nicht überlebt. Überlebt haben: 1x Rosmarin, 2x Basilikum und 1x Hemmingwayminze
  • Hängeblumenkasten 4x Krauthäuptl -> 3 davon sind auch tot, einer hat es so halb überlebt, den lasse ich jedoch hochschießen um eigenen Samen zu haben
  • Großer Blumentopf: Kartoffelexperiment -> Samen
  • Mittler Topf: Topinambur -> Zierde
  • Hängeblumenkasten: essbare Blumen/Wildkräutermischung 

 

Schönen Tag,

Kat


  • flexi2 gefällt das


#750 Frage bezüglich Bohnen

Geschrieben von jungfrau0902 am 06 Juli 2015 - 08:03 nachm.

flexi hat Recht, nix schneiden, da wachsen überall noch Bohnen dran. Wir lassen die in unsere Korkenzieherweide wachsen und ernten mit der Leiter.


  • flexi2 gefällt das


#730 Schneckenresistente Blumen

Geschrieben von jungfrau0902 am 27 Juni 2015 - 04:59 nachm.

flexi, mir ist schon klar, dass der Preis bei den Rosen nicht gerade fair ist. An meinen zwei Rosen im Garten schneide ich auch kaum mal eine ab. Nur von meiner Kletterrose, um Rosengelee zu machen.


  • flexi2 gefällt das


#723 Neu eingezogen

Geschrieben von jungfrau0902 am 24 Juni 2015 - 01:24 nachm.

Hmm, Zeyneps Garten klingt nach Natur pur. Ansich ja eine sehr schöne Sache. Und das Häuschen, wenn länger unbewohnt war, zeigt natürlich solche Macken wie Schimmel und Silberfischchen. Ich denke, wenn da jetzt regelmäßig gelüftet wird und das ein oder andere Mal auch geheizt, dann kommt das auch bald wieder in Ordnung. Mit Läuschens Ratschlägen zusammen sollte im nächsten Jahr für Zeynep und seine/ihre Familie ein wirklich schönes Gartenjahr werden. Noch ein Tipp zu den Ameisen und Larven im Spielzeug: nicht gleich alles wegwerfen; ein Eimer mit Wasser, das Spielzeug über Nacht darein und alles ist gut.


  • flexi2 gefällt das


#709 elefantenfuß

Geschrieben von cano am 13 Juni 2015 - 10:38 vorm.

Danke flexi ich werde weiterhin berichten...
  • flexi2 gefällt das


#511 Ich bin neu im Forum!

Geschrieben von Sina am 19 November 2014 - 07:02 nachm.




 

Du hast in einem anderen Gartenforum nicht überlebt weil dein Mann dort zur Belebung beiträgt?

Komisch. Versteht ihr euch nicht? Dein Mann und du? :huh:

 

 

Willkommen und Servus im Gartendialogforum  :)


LG Sina

 


  • flexi2 gefällt das


#496 Bilder in Beiträgen einfügen

Geschrieben von schorsch am 14 November 2014 - 03:51 nachm.

Hi, danke für Anleitung, bin kein Internetfreak und daher unerfahren in solchen Sachen. Sobald ich Zeit habe, probiere ich es aus, weil Bilder sich in einem Gartenforum immer gut machen! Einen herbstlichen Gruß, Flexi

 

Scheint wohl nicht zu funktionieren Flexi ?

Dann übe ich auch mal .

Angehängte Grafiken

  • r1.jpg

  • flexi2 gefällt das


#463 Tja,ich bin auch neu hier

Geschrieben von Zwerg am 06 November 2014 - 06:11 nachm.

Du hast es ,Läuschen, schön geschrieben :))


  • flexi2 gefällt das


#243 Bilder in Beiträgen einfügen

Geschrieben von m8nix am 06 Mai 2014 - 09:34 vorm.

Hier mal eine kleine Anleitung zum einfügen von Bildern in Beiträgen

 

 

Unter dem Textfeld  sieht man eine Büroklammer, dabei steht "Dateien anhängen".

 

Bilder einfügen 1.JPG

 

da klickt man drauf, und der Ordner mit Bildern geht auf.

 

Du sucht das passende Bild aus, und es wird hochgeladen. Du kannst es am 

Feld über der Büroklammer erkennen.

 

Nun musst du nur noch bei "Zum Beitrag hinzufügen" klicken und das Bild

erscheint dort, wo dein Cursor ist.

 

 

Bilder einfügen 2.JPG

 

 

 

Viel Erfolg beim hochladen.

 


  • flexi2 gefällt das


#1118 Tomaten 2016

Geschrieben von flexi2 am 13 Mrz 2017 - 01:59 nachm.

Meine 3 Topsorten von 2016

 

1.) Lime green (Geschmack u. a. nach Kiwi, gesunde Früchte, aber nicht so sehr ertragreich)

2.) Marmande, (sehr schwere und gesunde Früchte, sehr ertragreich)

3.) Aztek negro (Cherrytomate, geschmacklich gut und ähnlich "Black Cherry", gesunde Früchte, sehr guter Ertrag)

 

Trotz den recht nassen Frühlings hatten die Pflanzen keine BEF.

Beim endgültigen Einpflanzen hatte ich sie einmalig zur Vorbeugung mit aufgelösten Kalktabletten gegossen.


  • Marcel gefällt das


#1037 Tomaten 2016

Geschrieben von jungfrau0902 am 02 September 2016 - 06:23 nachm.

Ein Hallo in die Tomatenrunde,

unsere Harzfeuer sind dieses Jahr eine Augenweide. Im Gewächshaus sieht man rot soweit das Auge reicht. Ich habe schon jede Menge Ketchup gekocht, denn zum sofortigen Verzehr ist das nicht zu schaffen. Wie sieht es bei euch mit den Erträgen aus? Ich finde auch, dass die Tomaten dieses Jahr besser reifen als andere Jahre. 

 Noch paar schöne Gartentage wünscht euch

    Martina


  • flexi2 gefällt das


#1036 Weintraube/Rebe

Geschrieben von Tiffystitch am 28 August 2016 - 11:29 vorm.

Bei klassischen Weinreben lässt man meist nur 2 Triebe stehen, damit die Pflanze ihre Kraft darauf konzentriert.  Dabei behält die Pflanze möglichst die zwei stärksten Triebe, diese werden etwas eingekürzt um die Form zu halten. Ich habe allerdings bei meinen Esstrauben alle Triebe gelassen, weil die Pflanze ein Geländer bewuchern soll.  Es kommt auch darauf an, ob es sich um Trauben handelt die am Spalier oder als Busch wachsen, oder eine Wand begrünen sollen.  Wird die Pflanze nicht gschnitten, werden die Früchte kleiner aber geschmacksintensiver.


  • flexi2 gefällt das


#1003 Lieben Pflanzen Gesellschaft?

Geschrieben von Tiffystitch am 28 Juni 2016 - 09:01 nachm.

Es kommt auf die Pflanzen an. Manche können sich sprichwörtlich nicht riechen! Gilt natürlich besonders für Duftpflanzen.

 

Grundsätzlich brauchen auch Orchideen mal eine Blühpause, wenn sie also mal eine Zeitlang nicht blühen, nicht gleich entsorgen sondern ihnen etwas Zeit geben.  Sie stehen meist gerne zusammen, auch eng, da sie das in der Natur auch tun, zumindest die tropischen Sorten, die in der Natur auf Bäumen wachsen, die Ableger bleiben bei der Mutterpflanze und es bilden sich so richtig große Pflanzen/Blütentrauben.

 

Pflanzen der gleichen Art können auch dicht zusammen stehen und blühen/gedeihen trotzdem (z.B: EInblatt, ich habe drei verschiedene Größen sogar in einen Kasten zusammen gesetzt und alle drei blühen kräftig.)  Alpenveilchen sollte man nicht zusammen pflanzen, kann sie aber dicht zusammen stellen.... 


  • flexi2 gefällt das